Folge 24: WeChat in China – sieht so unser digitales Leben 4.0 aus?

Wer nach China kommt, reibt sich verblüfft die Augen – innerhalb kürzester Zeit ist das ganze Leben digitalisiert worden. Der digitalen Welt von WeChat und Alibaba entkommt keiner mehr: Selbst der Strassenmusikant kassiert hier per QR-Code. Janina und Percy von P3 leben in Beijing und berichten uns, wie auch sie das Smartphone für so ziemlich alles nutzen, was […]

Weiterlesen Folge 24: WeChat in China – sieht so unser digitales Leben 4.0 aus?

Folge 22: Kausalität ist gut, Korrelation ist besser

Jahrelang haben wir im Studium Kausalitäten gepaukt. Und viele „Studien“ wollen uns anhand von Korrelationen abstruse Zusammenhänge glauben machen.

Doch manchmal steht die Kausalität der Erkenntnis im Weg. Wer glaubt, die Zusammenhänge schon zu kennen, der findet im Heuhaufen auch nur Heu. Statistik und Machine Learning bringen oft Erstaunliches ans Tageslicht.

Und vieles, was wir im Alltag für gegeben annehmen, ist dann doch nur – bloße Korrelation.

Weiterlesen Folge 22: Kausalität ist gut, Korrelation ist besser

Xmas-Folge 16: Quantify your brain

Die Gedanken sind frei? Vielleicht nicht mehr lange. Über Körperfunktionen und Gehirnwellen können wir immer besser ins Gehirn schauen. Unser Interview-Gast Manuel Eugster hat dies mit EEG-Wellen gemacht und kann daran erkennen, was uns gefällt oder nicht. Ein Traum für die Werbeindustrie – und die Hardware könnte schon bald verfügbar sein.

Weiterlesen Xmas-Folge 16: Quantify your brain

Folge 14: Psychographic Targeting oder Wie ich lernte die Bombe zu lieben

Nach dem unerwarteten Wahlsieg von Donald Trump macht eine Erklärung die Runde: Psychographic Targeting hat jeden einzelnen Wähler zur Zielscheibe maßgeschneiderter Botschaften gemacht. Dahinter steckt die Firma Cambridge Analytica. Sie nutzt Informationen aus den sozialen Netzwerken, um erstaunlich genaue Persönlichkeitsprofile zu erstellen. Eine neue Wunderwaffe für Wahlkampagnen, Werbung – und mehr?

Weiterlesen Folge 14: Psychographic Targeting oder Wie ich lernte die Bombe zu lieben

Folge 13: Mehr Kindergärten für Maschinen

Machine Learning braucht viel Training – genau wie unser neuronales Netz zwischen den Ohren. Meistens haben wir aber mehr Datenpfützen als Datensee in den Unternehmen. Der Flaschenhals sind also nicht mehr die Algorithmen, sondern die Datenaufbereitung und das Training. Wir brauchen mehr Kindergärten und Schulen für unsere Algorithmen! Und wir brauchen mehr Kundenversteher und IT-Versteher.

Weiterlesen Folge 13: Mehr Kindergärten für Maschinen